Montag, 19. März 2018

Behördenwahlen 22.4.2018


Brigit Piaz-Reinert

Betriebsökonomin FH, Schulpflege (neu)

Die Zumikerin mit Jahrgang 1972 ist tätig als Leiterin hauswirtschaftliche Weiterbildung/Erwachsenenbildung an der Schule Erlenbach. Brigit Piaz ist verheiratet und Mutter von zwei Töchtern. In ihrer Freizeit reitet sie, läuft Ski und macht Ausflüge mit der Familie. Wichtig ist ihr, dass an der Schule Zumikon die Kinder entsprechend ihren Fähigkeiten und Leistungen gefördert werden. Das setzt ein intaktes Vertrauen zwischen Eltern, Schulleitung, Lehrpersonen und Behörden voraus, das jederzeit gepflegt sein will. Die beruflichen Erfahrungen von Brigit Piaz als Geschäftsleiterin eines Schulhorts in Uster, die Führung von pädagogischem Personal sowie der tägliche Umgang mit den Lehrpersonen an ihrem Arbeitsort qualifizieren sie in jeder Hinsicht für die strategischen Aufgaben der Schulpflege.



Dr. iur. Christoph Born
Rechtsanwalt, Präsident Rechnungsprüfungskommission (bisher)

Der selbständige Rechtsanwalt mit Jahrgang 1952 ist in Olten aufgewachsen und absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern. Sein Anwaltspatent machte er im Kanton Solothurn. Bevor er 1992 als Partner in eine Zürcher Anwaltskanzlei eintrat, war er in einem Medienunternehmen und in einer Bank tätig. Christoph Born ist verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Töchtern und Grossvater von drei Enkelkindern. Er wohnt seit 1980 in Zumikon. Rund zehn Jahre lang amtierte er als Präsident der Spitex Zumikon. 2006 wurde er in die Rechnungsprüfungskommission (RPK) gewählt, 2014 als deren Präsident. In der zu Ende gehenden Legislatur war die RPK wegen der angespannten Finanzlage der Gemeinde stark gefordert. Einen ausgeglichenen Gemeindehaushalt zu erzielen, wird auch in Zukunft eine Herausforderung sein. Christoph Born will sich weiterhin dafür einsetzen.

Mittwoch, 15. November 2017

Nächstes Jahr sind Wahlen

Barbara Messmer (CVP)
im Gemeinderat
Mehrere altgediente Behördenvertreter der CVP Zumikon werden am Ende der Legislatur zurücktreten. Die Finanzenvorsteherin des Gemeinderates, Barbara Messmer, stellt sich im Frühling bei den Gesamterneuerungswahlen nicht mehr zur Wahl.

Auch Chris Hanan von der Schulpflege und Dominique Piaz von der Sozialbehörde wollen auf eine erneute Kandidatur verzichten. Alle anderen bisherigen Behördenmitglieder der CVP Zumikon stehen für eine Wiederwahl zur Verfügung. Der Präsident der Rechnungsprüfungskommission, Christoph Born wird erneut zur Wahl antreten. Unsere neuen Kandidaten werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Dienstag, 13. Dezember 2016

Unnötige Investitionen verhindert

Barbara Messmer:
Das Geld reicht nicht.
Der Zumiker Gemeinderat legte an der gestrigen Gemeindeversammlung ein Budget vor, das ein Defizit von knapp zwei Millionen Franken vorsah. Dies bei der Beibehaltung eines Steuerfusses von 85 Prozent. Finanzvorsteherin Barbara Messmer (CVP) sprach von der angespannten Finanzsituation der Gemeinde und verwies auf die dennoch bessere Ausgangslage als beim Budget 2016. «Dank Mehreinnahmen bei den Grundstückgewinnsteuern fällt der Aufwandüberschuss geringer aus», sagte sie.

Christoph Born:
Unnötige Ausgaben verhindern
Obwohl der Cash Flow 2017 höher ausfalle, reiche das Geld für die anstehenden Investitionen nicht. Messmer machte deshalb den Stimmbürgern klar: «Wir müssen uns ab jetzt Jahr für Jahr verschulden, und wir kommen nicht um eine Steuererhöhungen herum.»

Der Rechnungsprüfungskomission (RPK) hatte bereits im Vorfeld vier Streichungsanträge zum Budget kommuniziert. Ihr Präsident Christoph Born (CVP) begründete sie mit der angespannten finanziellen Lage. «Die RPK möchte Investitionen verhindern, die unnötig sind», sagte er. Aus Sicht seiner Komission waren dies die Investition zur Aufwertung des Dorfplatzes, jene zur Umnutzung von Räumen im Gemeindehaus, der Projektierungskredit zum Bistro Dorfplatz sowie zusätzliche Parkplätze in der Schulanlage Farlifang – Einsparnisse von total 627 000 Franken. Der RPK-Präsident kritisierte den Gemeinderat für sein fehlendes Konzept zum Dorfplatz. Die RPK bewies ihren unbedingten Sparwille und die Zumiker nahmen die Streichungen an. (zsz)

Dienstag, 19. Mai 2015

Messmer und Hanan präsentierten Einsparungen

Barbara Messmer
(Gemeinderätin CVP)
Chris Hanan
(Schulpflege, CVP)
Finanzvorsteherin Barbara Messmer (CVP) und Schulgutsverwalter Chris Hanan (CVP) präsentierten gestern an der Gemeindeversammlung die Rechnungen der Politischen und der Schulgemeinde – für 2014 zum letzten Mal getrennt, weil Zumikon inzwischen Einheitsgemeinde geworden ist und es nächstes Jahr nur noch eine Rechnung gibt. Beide Rechnungen schliessen im Minus ab, aber besser als budgetiert. Messmer wie Hanan wiesen auf viele Einsparungen hin. RPK-Präsident Christoph Born (CVP) gab zu bedenken, dass im Vergleich zu 2013 die Ausgaben stärker wuchsen als die Einnahmen.

Mittwoch, 2. April 2014

Gemeindewahlen vom 18. Mai 2014

Diese fähigen Persönlichkeiten stellen sich am 18. Mai zur Wahl. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und für Empfehlung.


Christoph Born, Rechtsanwalt

Rechnungsprüfungskommission
(bisher, neu als Präsident)

Jahrgang 1952. Aufgewachsen in Olten. Studium der Rechts­wissen­schaften an der Universität Bern. Anwaltspatent im Kanton Solothurn. Danach in einem Anwaltsbüro, in einer Bank und in einem Medienunternehmen tätig. Seit 1992 selbständiger Rechtsanwalt in Zürich. Christoph Born ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern. Er wohnt seit 1980 in Zumikon. Er war rund 10 Jahre lang Präsident der Spitex Zumikon. Der Rechnungsprüfungskommission (RPK) gehört er seit 2006 an. Für die Amtsperiode 2014 bis 2018 kandidiert er als Präsident der RPK.

Chris Hanan, Unternehmer
Schulpflege (bisher)

Jahrgang 1969. Aufgewachsen in Zumikon. Nach langer Tätigkeit im Ausland wieder zurück und engagiert in der alten Heimat. GL-Mitglied einer Agentur für Digital Marketing. Langjährige Tätigkeit als Konzern­leitungsmitglied für Business Development und Marketing in einer börsenkotierten Schweizer Firma. Chris Hanan hat Betriebswirtschaft studiert und besitzt einen MBA der Harvard Business School. Er ist Vater von zwei Söhnen und einer Tochter im Alter von 6, 10 und 12 Jahren. In seiner Freizeit segelt der sportliche Familienmensch, läuft Ski und bastelt gern mit den Kindern.

Barbara Messmer, Unternehmerin

Gemeinderat (neu)

Jahrgang 1965. Geboren und aufgewachsen in Zürich. Bilingue. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Fribourg, Abschluss lic. rer. pol.
20 Jahre Management- und Führungserfahrung in internationalen Unternehmungen im In- und Ausland. Zuletzt Leitung der Schweizer Tochter eines börsenkotierten US-Unternehmens. Heute als selbstständige Unternehmerin tätig. Seit 2009 in Zumikon. Mutter von drei Buben im Alter von 4, 9 und 11 Jahren. Barbara Messmer treibt gern Sport und unternimmt gerne viel mit ihrer Familie. Als Jugendliche spielte sie über 15 Jahre lang mit viel Leidenschaft Geige.

Dominique Piaz, Finanzanalyst

Sozialbehörde (neu)

Jahrgang 1968. Vermögensberater und Finanzanalyst CFA, tätig bei einer Privatbank in Zürich.
Dominique Piaz wuchs in Zollikon auf und lebt seit 1998 mit seiner Familie in Zumikon. Er ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern im Alter von 7 und 9 Jahren. Er fährt Bike, joggt und wandert. Zusammen mit seinen Töchtern plant er nun die Eroberung der Tenniswelt. Von 2010 bis 2014 gehörte Dominique Piaz als Sozialvorstand dem Gemeinderat an. Neu bewirbt er sich als Mitglied der Sozialbehörde.

Mittwoch, 1. Januar 2014

Die CVP als Alternative

Die CVP ist für viele, zunehmend auch für junge und urbane Wähler und Frauen, wieder attraktiv. Die gegenwärtigen grossen Veränderungen und der Reformdruck in Wirtschaft und Staat schaffen ein Gefühl von Verunsicherung, Angst und Kälte.

Die CVP findet zwischen den Extrempositionen der Liberalisierungsturbos und den Sozialromantikern die Balance.

Die CVP setzt sich ein für eine Politik, welche für persönliche Freiheit und soziale Gerechtigkeit bürgt. Eine Politik, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt, eine Politik, die Vertrauen und Wärme vermittelt.